Chronik des OWK-Schriesheim

Unser Klub, der Odenwaldklub Schriesheim, besteht seit mehr als 145 Jahren.

Aus der Casinogesellschaft von 1839, ging 1872 der Verschönerungsverein hervor. Dieser Verein hatte neben anderen Betätigungen auch das Wandern zu seinen Zielen gemacht. Als 1882 in Darmstadt der Odenwaldklub gegründet wurde, schloß sich der Schriesheimer Verschönerungsverein dieser Organisation an, mit der Bedingung die 10 Jahre, die dieser Klub schon bestand, mitzählen zu dürfen. So sind wir 10 Jahre älter als der Gesamtodenwaldklub und damit die älteste Ortsgruppe in unserem Verband.

Der Verschönerungsverein, später Odenwaldklub Schriesheim, hat für die Stadt und deren Bürger viele Akzente gesetzt. Wegebau, Wanderhütten, Brunnenbau, Jugendarbeit (in den 1930er Jahren gab es einen sehr aktiven Jung-Odenwaldklub), Theateraufführungen und Stadtbildpflege waren neben den Wanderungen die herausragenden Tätigkeiten.
Der Verkehrsverein Schriesheim ist ein Kind des Odenwaldklubs. 1936 wurde dieser Verein ausgegliedert und somit selbstständig.

Vielen der alten Traditionen folgen wir heute noch. Wir wandern, wir feiern aber auch. Für unsere Heimatgemeinde und unsere Mitbürger haben wir in der letzten Zeit bemerkenswertes geschaffen:
Zum 125. Jubiläum 1997 haben wir den OWK-Platz am Schriesheimer Festplatz neben dem Feuerwehrhaus gestaltet, und dort eine Wandertafel erstellt, eine Linde gepflanzt, und am Kriegerdenkmal eine neue Gedenktafel installiert.

Anlässlich des Jubiläums im Jahre 1997 hat der Odenwaldklub Schriesheim eine Jubiläumschronik in Buchform herausgebracht.
Das Büchlein enthält Interessantes und Unterhaltsames über die Ereignisse im OWK von seinen Anfängen bis 1997.
Es sind noch einige Exemplare auf Lager. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Meyenschein (Adresse siehe Ansprechpartner) oder senden Sie eine Email an kontakt (at) owk-schriesheim (dot) de.

[ letzte Änderung: 21.01.2019 ]